Station 2: Der Teich der Wechselkröten

 

Wechselkröten sind Spezialisten in der Tarnung, da sie ihre Farbintensität an den Untergrund anpassen können. Im alten Sandkasten ganz hinten im Garten hatte in dieses Jahr eine Wechselkröte überwintert (Bild von Sarah einfügen). Leider ist diese Krötenart stark gefährdet, da sie immer weniger Kleingewässer für ihre Laichschnüre und die Metamorphose über die Kaulquappe bis zur fertigen Kröte findet.  Deshalb wollen wir mit diesem Teich ein geeignetes Habitat für sie bereitstellen.  

 

Die NAJUs haben den Teich freigeschnitten, damit das Sonnenlicht das Wasser erwärmen kann. Außerdem wurden Ausstiegsmöglichkeiten für die jungen Kröten mit einer Sandsteintreppe und einem schrägen Brett angelegt.

 

Und tatsächlich gab es Kaulquappen in diesem Teich. Wir konnten die Entwicklung der kleinen Kröten beobachten. Inzwischen haben sie den Teich verlassen.

Eine Wechselkröte hat sich zur Überwinterung im alten Sandkasten eingegraben
Eine Wechselkröte hat sich zur Überwinterung im alten Sandkasten eingegraben